Neben der Erwachsenentherapie gibt es in der
Osteopathie auch eine Kinderheilkunde.
Behandlungen könne Ihrem kind bei folgenden Beschwerden helfen:
   
       
  Behandlung von Säuglingen:
z.B. Geburts und Lagebedingte Kopfverformungen,
Spuckkinder, Schreikinder, Probleme beim Stillen,
3-Monats-Koliken, Hüftdysplasie, Entwicklungsverzögerungen;
 
       
  Behandlung von Kleinkindern und Kindern:
z.B. Mittelohrentzündungen, Lern- und
Konzentrationsstörungen, Verdauungsstörungen,
Kopfschmerzen, Skoliosen;
 
       
 

Die Osteopathie unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Die Behandlung von Kindern nimmt etwa
30 bis 45 Minuten in Anspruch.